Mittwoch, 20. Februar 2019

Muster # 257

Weiter geht es in die dritte Musterrunde bei der Müllerin.
Auf der Suche nach Fischen bin ich auf einen Probedruck auf Papier aus dem Jahr 2016 gestoßen. Damals sollten für die Frühlingspost blaue Siebdruckstoffe entstehen. Mit sehr gemischten Gefühlen erinnere ich mich... das war eindeutig nicht meine Technik; schon gar nicht auf Stoff.



Die schwarz-weißen Fische aus dem Schnibbelbuch haben jetzt etwas Farbe bekommen


und ich habe weitere Stempel geschnitzt.

 Die werden nächste Woche mit ihren drei anderen Kollegen vermustert.


Dienstag, 19. Februar 2019

Frühlingspost in Kleisterpapiertechnik

Schon bald startet die nächste Post-Kunst-Werk-Aktion von Michaela und Tabea, die seit Jahren im Frühling, Sommer und im Advent den Austausch feinster Post organisieren. Und so beschreiben sie die Frühlingspost 2019:

Brieffreundschaft: Zarte Kleisterpapier-Post 
Brief-Set und Papeterie in Frühlingspastell    Wir möchten den Frühling »eintüten« und uns frische Vorräte für die Korrespondenz zulegen. Mit der Kleisterpapier-Technik gestalten wir Papiere, aus denen jede Teilnehmerin Briefumschläge und Kärtchen konstruiert. Zaubert euch Blumenwiesen in feuchten Kleister und Farbe, mustert das Frühlings-Sprießen und drückt Lebenslinien und Sonnenstrahlen auf die Bögen. Schneidet, faltet und klebt daraus Umschläge und Karten in eurem Lieblingsformat. Damit unser Brief-Set am Ende schön harmoniert, tauchen wir zusammen ein in die frühlingszarte Pastell-Farbwelt.

Ich freue mich, dass es dieses Mal um meine Lieblingstechnik, das Kleistern, geht. Das hört sich erst einmal ziemlich einfach und banal an, aber Buntpapier, zu dem das Kleisterpapier gehört, hat eine lange Geschichte. Es gibt nur noch wenige, die sich mit den Buntpapiertechniken und -arten richtig auskennen und sie beherrschen. Julia Rink hat dazu eine sehr informative Seite angelegt. Susanne  Krause ist ebenfalls eine Expertin und restauriert alte Papiere arbeitet sie nach. Und ich habe eine Menge aus dem Buch "Alte und neue Buntpapiere" von Marianne Moll gelernt.
Hier habe ich selber einige Infos zum Thema und mein Kleisterrezept gepostet.
Nun bin ich gespannt auf die vielen Ergebnisse, auf den Austausch auf dem Post-Kunst-Werk-Blog und auf schöne Umschläge im Briefkasten.
Unbezahlte Werbung für drei tolle Buntpapiererinnen!





Mittwoch, 13. Februar 2019

Muster # 256

Inzwischen habe ich weitere Fische gefangen und ins Musterbuch geklebt.


Heute gibt es hier blaue Muster. Dieser Stempelfisch ist aus einem etwas groben Material, das ich heute nicht mehr benutze. Aber in dieser Größe, 14cm lang, lässt sich ganz gut damit drucken.




 
Aus schablonierten Fischen entstand ein weiteres digitales Muster.





Alle Fische schwimmen auch heute ins Müllersche Aquarium.


Samstag, 9. Februar 2019

Immer noch oder schon wieder Collagen

Auch im neuen Jahr stehen bei mir wieder Collagen auf dem Programm. Während ich es im Januar geschafft habe, jeden Tag eine Collage auf  Instagram zu posten, will ich es im Februar etwas lockerer angehen. Mal nicht quadratisch in der Größe 15x15, sondern kleiner und im Querformat. Und etwas weniger aufwändig als üblich, was mir nicht immer leicht fällt. Diese Collagen entstanden zu den Themen Loch, Giganten, Flügel, Anhang, Blumen und Hand.
Eine Idee von #edinburghcollagecollective unter #februllage.



Mittwoch, 6. Februar 2019

Muster # 255 - Fische

Im Februar wird nach langer Zeit wieder zum Thema Fisch gemustert. Gibt es irgendein Muster, das die Müllerin nicht schon erfunden hat? Mehrere ihrer Karten und Papiere hängen hier an meinen Pinnwänden, da ist Kreativität gefragt. Vielleicht helfen ja die Fische aus dem Schnibbelbuch.


Nachdem ich im Januar ausschließlich Collagen geklebt hatte, mache ich erst im Februar wieder beim Mustermittwoch mit. Und kann mein neues 15x15cm großes Skizzenbuch einweihen, das mir eine Freundin geschenkt hat. Auch in der analogen Welt ist meine Vorliebe für dieses Format inzwischen bekannt.

 Hier das Deckblatt und einige der verwendeten Stempel.


Zu mustern angefangen habe ich mit einer einfache Fischform.




Digital vermustert - mal durcheinander, mal in Reih und Glied.


Die Fische schwimmen jetzt zur Müllerin, bei der man sicher schon ganz viele andere Muster entdecken kann.




Mittwoch, 30. Januar 2019

12tel Blick im Januar

Im Januar bin ich so mit dem täglichen Collagenkleben beschäftigt, dass ich das Mustern am Mittwoch ausgelassen habe. Auch nach einem neuen Blick hatte ich bisher nicht gesucht. Aber weil es heute so schön schneit, habe ich mich doch auf den Weg gemacht und einen Ort im Park ausgesucht (den ich hoffentlich wiederfinde). Viele grüne Blättchen gucken schon durch die Schneedecke hindurch und ich bin gespannt, welche Pflanzen dort im Lauf des Jahres auftauchen werden.




Den 12tel-Blick schicke ich an Eva, die alle Blicke sammelt.



Sonntag, 27. Januar 2019

15fünfzehn-Themenheft im Januar

Es ist der letzte Sonntag im Monat und Zeit für das erste Themenheft im neuen Jahr. Obwohl der Januar noch nicht vorbei ist, gibt es auf Instagram das noch unfertige Heft als Video zu sehen. Und hier die Collagen der letzten Tage,


 das Deckblatt des Heftes und die Nummer 27 von heute.


Habt ihr auch wieder Skizzenbücher gefüllt? Hier könnt ihr sie gerne verlinken.