Donnerstag, 30. Januar 2020

12tel Blick im Januar

Seit 2013 mache ich mit beim 12tel Blick, der von Tabea ins Leben gerufen und so von ihr beschrieben wurde: "Jeden Monat – zwölfmal im Jahr – mache ich ein Foto von meinem persönlichen Aussichtspunkt. Das Leben und meine Festplatte sind voller Motive und Perspektiven. So ist es eine Wohltat, den Blickwinkel einzuschränken, vor einem Motiv inne zu halten, es im Detail zu ergründen und zu lernen, wie wandelbar der Blick sein kann." 


Auch dieses Jahr gibt es bei mir wieder einen Blick aus dem Inneren Grüngürtel, nun aber in die andere Richtung. Diesen Standpunkt kann ich mir auf jeden Fall besser merken als den letzten.


In alle vier Himmelsrichtungen habe ich geschaut und dann mit Blick in Richtung Nord-Ost ein Straßenschild ausgesucht.


Aus Urlaubsgründen schon am 6. Januar aufgenommen (damit sich keiner wundert, falls es am 30. hier schneit).
Seit zwei Jahren sammelt Eva alle Posts auf ihrem Blog und ich bin sehr gespannt, welche interessanten Blicke es zu entdecken gibt.



Donnerstag, 9. Januar 2020

Mit dem Fauxdori auf Reisen

Wenn ich mich so auf Instagram oder anderen Blogs umgucke, finde ich oft ganz tolle Gummiband-bücher. Und seit der Postkunstaktion im Sommer, bei wir Hefte dafür getauscht haben, sind es immer mehr geworden. 



Im neuen Jahr kann ich zum ersten Mal seit meiner Studienzeit eine lange Reise außerhalb der Schulferien machen - 6 Wochen durch Patagonien und Feuerland. Ursprünglich nicht mein Wunschziel, aber inzwischen auch von mir mit Freude und Spannung erwartet.


Früher habe ich immer fertig gebundene Hefte mitgenommen (gekaufte oder selbstgemachte), nun kommt mein Fauxdori mit auf die Reise.


Die eingehängten Hefte will ich später zusammen mit anderen Papieren (hoffentlich gibt es davon mehr als letztes Jahr in Kuba) zu einem Buch binden. Da macht es auch nichts, dass das Fauxdori eher zu einer Safari in Afrika passen würde.


Dies hier gehört ebenfalls zu meiner Standard-Reiseausrüstung und nimmt zum Glück nicht viel Platz in Anspruch, denn den brauche ich für warme Wandersachen, Handschuhe und Schal.
Nun mache ich mich noch auf die Suche nach einem 12tel Blick und gucke mir dann aus der Ferne eure Beiträge an.