Mittwoch, 25. September 2019

Muster # 277

Heute gibt es zum letzten Mal ein Muster aus dem Nähkästchen.
 
Es geht um den Kreuzstich. Den konnte ich in der Grundschule überhaupt nicht (genauso wenig wie Häkeln oder Stricken oder andere Handarbeiten). Um mir diese Quälerei zu ersparen, hat sich meine Großmutter erbarmt und mein angefangenes Stickläppchen (so hieß das damals) zuende gestickt. Ich erhoffte mir eine gute Note, aber die Lehrerin traute mir wohl eine solch ordentliche Arbeit nicht zu, drehte die Stickerei um und erklärte mir, dass ich eine 5 bekäme. Tja, da hatte meine Omi anscheinend anders gestickt als ich es gelernt hatte. Sie stickte nämlich jedes Kreuz einzeln, während ich es, wie unten in meinem alten Stickbuch beschrieben, machen sollte.

Aber es gibt noch mehr Varianten des Kreuzstichs und ich finde, dass es egal ist, wie er gestickt wird.

Tatsächlich habe ich dann sogar Textilgestaltung studiert und viele Jahre gerne gestickt - damals schon Collagen. Einen Ausschnitt habe ich mal hier gezeigt. Während meiner Referendarzeit musste ich auf Befehl meiner Fachleiterin zwei Bücher über Kreuzstich kaufen, die ich nie richtig angeguckt habe. Kreuzstich ist mir einfach zu geradeaus....

Trotzdem habe ich für heute einen Kreuzstichstempel geschnitzt.

Auch in meinem Papierfundus fand ich Kreuzstichmuster, sogar ein Modell mit meinem Namen. Auf dieses Kleidungsstück verzichte ich aber gerne... Meine gestempelte Stickarbeit schicke ich wie immer mittwochs an die Mustersammlung der Müllerin.



Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Christine,
    das sind ja herrliche Muster :O)
    Eine tolle Idee, die Stickbilder zu verwenden! :O)
    Hab einen schönen und freundlichen Wochenteiler!
    ♥️ Allerliebste Grüße, Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
  2. Ha, da hat dich deine Handarbeitslehrerin erwischt - zu schön, diese Anekdote!
    Clever, mit dem Kreuzstichstempel zu mustern, die Idee gefällt mir wieder sehr gut!
    Liebe Grüße Ulrike

    AntwortenLöschen
  3. Großartig deine Kreuzstich-Stempel, einfach super! Passt mir sehr in den Kram, wo ich doch auch so ein Kreuzstich-Trauma mit mir rumschleppe (von den Weihnachtsbäumen unterm Kischbaum hatte ich schon mal erzählt, oder?)
    Musterdank an meine eifrigste Musterin

    AntwortenLöschen
  4. Super die Kreuzstich Stempel, die kannst du überall immer mal wieder nutzen. Kreutstich war das Einzige was ich wirklich gut konnte an handwerklichen Arbeiten :)
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Super die Kreuzstich Stempel, die kannst du überall immer mal wieder nutzen. Kreutstich war das Einzige was ich wirklich gut konnte an handwerklichen Arbeiten :)
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Christine,
    eine gute Idee des "Upcyclings" ;)
    ♡liche Grüße von
    Sabine aus WO(rms)

    AntwortenLöschen
  7. ha, ha - meine oma hat auch für mich gestickt und auch mir hat die strenge handarbeitslehrerin nicht geglaubt. aber ich durfte dann meiner tochter auch ein herz in kreuzstich sticken (ICH!!), weil sie das auch gehasst hat!! sachen gibt's!!
    toll deine gestempelten kreuzstiche, schön präsentiert! deine gestickten collagen finde ich sehr gelungen, das solltest du ruhig mal wieder aufnehmen!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - herzlichen Dank dafür!
Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung (https://BUNTPAPIERFABRIK.blogspot.de/p/datenschutz.html) sowie die Datenschutzerklärung von ((https://policies.google.com/privacy?hl=de) Google gelesen hast und akzeptierst.