Mittwoch, 21. November 2018

Muster # 242

Diese Woche wird für die Tapetensammlung der Müllerin üppig-barock gemustert.

Für mein Novemberheft habe ich verschiedene Papiere in meiner Sammlung gefunden. Die dunklen  sind aus dem Oman und waren irgendwo tief in einer Schublade verschwunden.

Ein alter Stanzer produzierte, nachdem ich etliche Lagen an Alufolie zum Schärfen verbraucht hatte,
kleine französische Lilien.

Das gold-weiße Papier habe ich aus dem Baumarkt (ich finde es super, dass man sich dort Tapetenstücke abschneiden und mitnehmen darf) und wollte es eigentlich zum Drucken verwenden. Die aufgeflockten (sagt man so?) Ornamente sind aber zu unregelmäßig und ergeben keinen guten Abdruck. 

Erstaunlicherweise nimmt das aufgeflockte Weiß sehr gut Farbe an. Mein Heft platzt schon wieder aus allen Nähten und ich habe mir vorgenommen, es am Monatsende ganz ordentlich mit einer koptischen Bindung zu versehen.
Zum 300. Mustermittwoch-Geburtstag gratuliere ich der Müllerin ganz herzlich und hoffe sehr, dass es weitergeht mit den Mustern!




Kommentare:

  1. Oh, dass mit den Mustern für Daheim aus dem Baumarkt finde ich eine tolle Sache. Früher bekam man auch schon mal so alte Musterbücher.
    Man kann damit so viel machen...wie man bei Dir auch sieht
    Liebe Grüsse
    Nina

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön, das gefällt mir auch farblich so gut, dieses zarte Gelbliche, Lichte, ist ein herrlicher Farbton zum Leben, finde ich. Gerade aus Rom kommend, würde ich oben in dein Skizzenbuch gleich einziehen und sehe, kann ich auch in Dresden haben, das ist ja jetzt vom Winterquartier aus wieder ganz nahe. Nur hatte Rom das schönere Novemberwetter ;-) Liebe Grüße und dankeschön für deine tolle Grüne-Pilze-Karte - Ghislana

    AntwortenLöschen
  3. Sehr gut hast du mit den Lilienstanzen deine Barocktapete erschaffen - mit dem Sessel davor perfekt wieder präsentiert! Wusste ich gar nicht, dass man im Baumarkt tatsächlich Tapetenstücke bekommen kann, guter Tipp, Christine. Und gespannt bin ich auf dein dickes Tapetenbuch nächste Woche.
    Liebe Grüße Ulrike

    AntwortenLöschen
  4. Man darf sich Baumarkt Tapeten abschneiden? Sag mir nicht sowas! Barok ist schick und üppig und sehr fein bei dir. Ich danke für die Glückwünsche und für deine stetigen Beiträge ohne die der Muster-Mittwoch nicht der wäre, der er ist.
    300 Musterdankeschöns am Mittwochabend
    Michaela

    AntwortenLöschen
  5. Schönschön, liebe Nachbarin! Schade, dass ich nicht mehr diese tollen Tapetenbücher habe.
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  6. Oh wie schön dein Themenheftchen ist. Ich zeige mein 15x15 Buch am Freitag und verlinke mich dann Ende des Monats bei dir! So Tapetenseiten sind famos vor allem in der barockschen Pracht! Daran habe ich bislang gar nicht gedacht, dass ich auch Tapetenstücke mitnehmen könnte zum Abrubbeln und so. Gute Idee! Lieben Gruß und bis bald. Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Sehr interessant dein novemberheft * und gut dass in den tiroirs=schublade
    trésor=schätze immer wieder zum verschein kommen wenn man sie braucht ;) bunte tapetenmuster sind im moment wieder aktuell nach einer langen weisse-wand mode

    liebe grüsse
    mo

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Christine,
    da sind aber schöne Tapeten zusammen gekommen. Eine tolle Idee mit dem Stanzer. Da könnte ich auch noch einen haben. Auch die Farbe auf der geplusterten Tapete gefällt mir. Klasse, wenn man beim Baumarkt so Stücke bekommt.
    Ganz liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  9. Mit dem Lilien-Motiv ist dir ein Klassiker gelungen - und das Sitzmöbel hat den idealen Hintergrund!!!
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  10. das wird sicherlich ein ganz, ganz feines tapetenbuch!! im baumarkt werde ich demnächst auch mal nach proben schauen!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  11. Habe ich doch glatt ein Stück Zwinger erkannt.Sehr französisch mit den Lilien. Das ist ja eine genialer Tipp mit dem Schärfen, das war mir ganz unbekannt!Danke.
    Kurz dachte ich beim letzten Bild an Keksteig oder Zucker :)interessant, dass es Farbe aufnimmt, aber das möchte ich ja im Leben nicht an der Wand haben.Sicher ein wunderbarar Staubfänger.
    Viele Grüße, Karen

    AntwortenLöschen
  12. Das hast du sehr schön barockt! Ich bin schon auf dein Heft zum Blättern gespannt. Mit Papieren aus dem Baumarkt im Oman …. wunderbar!

    Liebe Grüße
    ela

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - herzlichen Dank dafür!
Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung (https://BUNTPAPIERFABRIK.blogspot.de/p/datenschutz.html) sowie die Datenschutzerklärung von ((https://policies.google.com/privacy?hl=de) Google gelesen hast und akzeptierst.