Mittwoch, 15. August 2018

Kuba und die "Kunst"

Eindrücke von meiner Kubareise möchte ich in der nächsten Zeit hier zeigen - nach Themen, nicht nach Orten sortiert. Heute geht's los mit der "Kunst".

Kunst steht in Anführungszeichen, denn überall in Westkuba gibt es in den Souvenirläden und vielen Galerien das gleiche zu kaufen. 

Wir haben aber auf unseren Wanderungen auch andere Orte entdeckt. Zum Beispiel in Havanna eine Werkstatt für experimentelle Grafik. 

 Wunderbare alte Pressen in der große Halle, in der die Künstler zusammen arbeiten.

Alte Lithografiesteine, zum Beispiel für Zigarrenbanderolen stapeln sich in den Regalen, Druckstöcke aus Resten von Bodenbelägen aus Linoleum und aus Holz überall auf den Tischen und  an den Wänden.

Papier ist Mangelware, wie man hier sieht, und was ich selber auf der Suche nach Material für mein Reisetagebuch festgestellt habe. Dabei musste ich an die  bemalten Filtertüten aus meinem letzten Urlaub denken, die ich benutzt habe, nachdem mir das Papier ausgegangen war.

Ich habe mir eine Monotypie gekauft mit dem Titel "Pasos lindos de la vida" (übersetzt so viel wie: Schöne Veränderungen des Lebens)

Der einzige Papierschöpfer in Havanna (sagt er jedenfalls) steht sogar im Reiseführer. José Gonzales hat erst ein einziges Mal mit richtiger Pulpe geschöpft, die er aus Mexiko bekommen hat. Für seine Papiere verwendet er geschreddertes Papier aus einem Büro, bemalt es und faltet Taschen in verschiedenen Größen daraus.

Auf dem Bücher- und Antiquitätenmarkt habe ich auch etwas aus Papier erstanden.

Unter anderem ein Buch über einen deutschen Zigarrenfabrikanten! Hoffentlich reicht das Material für meine Sommerpost-Collagen.....


Kommentare:

  1. Ein spannender Bericht, danke, dass du uns mitnimmst! Herrlich, so viel über Papier zu lesen und zu sehen, und wieder mal das befremdende und wie ich finde, sehr wichtige Gefühl, dass wir viel zu selten darüber nachdenken, wie es wohl sein muss, wenn man nicht, wie wir, so Vieles im Überfluss hat...
    Ich freue mich schon auf die Fortsetzung!
    Liebe Grüße,
    Verena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Verena,
      genau dieses Gefühl hatte ich sehr oft.
      Dank für deinen Kommentar und liebe Grüße
      Christine

      Löschen
    2. Wichtig, so ein Gefühl wieder neu kennenzulernen... LG Ghislana

      Löschen
  2. Und ich horte hier noch echte Siebdrucke politischen Inhalts... 40 Jahre sind vergangen. Aber deine Eindrücke aus den Werkstätten erinnern noch sehr an die von damals.
    Auch ich bin gespannt, was du noch zeigen wirst.
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. so interessante eindrücke! in der werkstatt für experimentelle grafik wäre ich ja im siebten himmel gewesen! was es da alles zu gucken gab - einfach toll!
    auf das buch über den zigarrenfabrikanten bin ich ja richtig neugierig. mein vater war lange jahre vertreter für zigarren aus aller welt, da habe ich damals auch einen kleinen eindruck in die zigarrenwelt bekommen!
    im wohlstandsland norwegen habe ich übrigens auch kein schönes papier gefunden. das lag aber wohl vielleicht auch daran, dass die netten läden immer schon um 17 uhr geschlossen waren...
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  4. Wie spannend! Das ist ja eine riesen Werkstatt, dort habt ihr ganz bestimmt länger verweilt... ich finde ja den Lithostein mit den Zigarrenbanderolen besonders toll! ... und freu mich auf mehr!
    Liebe Grüße Ulrike

    AntwortenLöschen
  5. Spannende Eindrücke zeigst Du uns da! Kaum Papier - kaum vorstellbar ;-).
    Liebe Grüße von Frau Frosch

    AntwortenLöschen
  6. Cuba ist ein Land auf meiner Reisewunschliste und ich habe die ganz Zeit begeistert deine Eindrücke verfolgt.Aus Mangel entsteht oft sehr besonderes Kreatives, das ist mir noch sehr bewußt.Bauchbinden habe ich gesammelt als Kind und bin gespann, was und wie du es verarbeitest.Schön, dass du uns mitgenommen hast.Danke.
    viele Grüße, Karen

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschöne Eindrücke, das bringt direkt Kuba zurück!

    AntwortenLöschen
  8. Schön dich auf deiner besonderen Reise begleiten zu können. Diese Halle... Liebe Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - herzlichen Dank dafür!
Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung (https://BUNTPAPIERFABRIK.blogspot.de/p/datenschutz.html) sowie die Datenschutzerklärung von ((https://policies.google.com/privacy?hl=de) Google gelesen hast und akzeptierst.