Dienstag, 27. August 2019

Meine Sommerpost

Inzwischen sollte meine Sommerpost bei allen angekommen sein und ich kann hier mal zeigen, wie sie entstanden ist - zuerst das Endergebnis.


Eigentlich hatte ich ja vor, das Motiv von meinem Siegellackstempel zu verwenden. Den habe ich von meiner Großmutter geerbt, die Küken mit Mädchennamen hieß.

Also habe ich einen kleinen Stempel geschnitzt. Als ich ihn dann gedruckt sah, fand ich ihn viel zu niedlich und süßlich.


Einen Adler fand ich viel besser. Den habe ich für das Deckblatt der Hefte auf türkisblaues Papier gestempelt und


es dann weiter mit verschiedenen Schablonen bearbeitet.

In den Innenseiten gibt es Transparentpapier, Abakapapier, alte Pläne von Flurstücken, Skizzenpapier, ein Stück handgeschöpftes Papier und einen weiteren kleinen Adler.



Zusätzlich sind noch Postkarten und Tags entstanden.

Dann sollte mein Siegellackstempel doch noch zum Einsatz kommen, eine ziemliche Kleckerei.

 Fertig und bereit zum Verschicken!


Nun kann ich mich in aller Ruhe meinem Fauxdori widmen. Vielleicht verwende ich wieder den Adler? Einen großen Dank an Michaela und Tabea für's Organisieren und an die Teilnehmerinnen aus der Gruppe 8. Die ersten drei hatte ich hier schon vorgestellt, die anderen folgen.


Kommentare:

  1. LIebe Christine, das ist wirklich famos geworden! Richtig klasse und megagut! Ich mag die Kraft des Adlers - was für ein Vogel! Toll! LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Hier, im Verhältnis zum fertigen Heft, kann man erst richtig erkennen, wie groß der Adlerstempel geworden ist. Er macht sich sehr gut im schablonierten Hintergrund!
    Wie toll ist doch das alte Siegel, dein Erbstück von der Küken-Großmutter! Auch, wenn es recht niedliche Küken sind, finde ich es super, dass du ihn hier ins Vogelheft integriert hast!
    Liebe Grüße Ulrike

    AntwortenLöschen
  3. Gut, dass Du Dich für den Adler entschieden hast und nicht für die „niedliche“ Variante. Der große Stempel sieht toll aus. Ich habe mich noch nie an so einen großen gewagt Ich mag Dein Heft sehr. 💙 So ein besonderes Erbstück ist allerdings auch sehr schön. LG, von Annette

    AntwortenLöschen
  4. So, so toll deine Adlerpost mit Brief und Siegel. Um das alte Siegelkästchen beneide ich dich ein wenig, und dazu mit Familiengeschichte, supertoll. Und nein, der Adler ist gewiss nicht niedlich, alles in allem total stimmig.. und gar nicht grün!
    Ich danke für die Sonderpost und freue mich daran.
    Ganz liebe Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  5. ich hab ja bei ghislana schon das original gesehen und war wirklich begeistert! eine sehr künstlerische sommerpost!! der adler ist dir so toll gelungen, ich bewundere deine schnitzkunst!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - herzlichen Dank dafür!
Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung (https://BUNTPAPIERFABRIK.blogspot.de/p/datenschutz.html) sowie die Datenschutzerklärung von ((https://policies.google.com/privacy?hl=de) Google gelesen hast und akzeptierst.