Montag, 18. Januar 2016

Makro # 106

Mein heutiges Makro ist ein Ausschnitt aus meiner letzten Collage, die ich auf der Sommerakademie bei Traute Schmaljohann angefangen hatte. Die Künstlerin lebt in Paris und bringt zu ihren Kursen immer jede Menge Papiere mit - gerne auch Werbung oder abgerissene Plakatfragmente. Das erklärt auch, warum meine Collage "französisch" ist!


Selber beigesteuert habe ich  Kleisterpapier und Schnipsel von Schriften - einem Text über Farbe, ausgedruckt in verschiedenen Fonts. Außerdem schöne Tapetenreste, die sich wie zufällig zu flaschenförmigen Gebilden reißen ließen. Also habe ich entschieden, das erste Stillleben meines Lebens zu fabrizieren. Und dann ging alles ganz schnell.

Ich habe Acrylfarbe und -kreiden, wasserlösliche und wasserfeste Bunttifte, Marker und etwas schmierige Ölkreiden hinzugefügt und mit nassen Fingern Papier entfernt. Fertig. So weit. Mal sehen, für wie lange. Ich habe nämlich angefangen, Collagen zu überarbeiten. Und da warten noch so einige, mit denen ich nicht mehr zufrieden bin. Es macht erstaunlich viel Spaß und mir tut kein Stück Leid, das unter neuen Oberflächen verschwindet.


Geteilt mit Britta, Gemma und Susanne. Habt einen guten Wochenstart!




Kommentare:

  1. Wow! Wunderschön! Gefällt mir sehr gut. Sowohl Makroausschnitt als auch Collage :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Cooler Makro-Ausschnitt! Ich musste zuerst an ein Tier denken...
    GLG Uli

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Collage und tolles Makro.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  4. Eine fabelhafte Collage in wunderschönen Blau-Grün-Farbtönen. Deine Detailaufnahmen sind wundervoll.
    Viele liebe Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen
  5. Wow, schön! Ich hätte auch einige alte collagen zum Überarbeiten. Muss ich mal angehen.
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Die Farben der Collage erinnern mich an das Meer, an unsere Urlaub in Frankreich, ... Und die erstaunlichen Makros machen mir Lust, mich auch mal an Collage zu trauen, und sei es nur um so tolle Strukturen zum fotografieren hinzubekommen.
    Herzliche Grüsse,
    Claudine

    AntwortenLöschen
  7. ganz, ganz toll!! und wir passen heute in unseren posts so gut zusammen ;-)!! plakatabrisse sag ich nur! und dann gibts bei mir noch eine pralinenschachtel, die dir bekannt vorkommen dürfte!
    liebe grüße gen westen!
    mano

    AntwortenLöschen
  8. So schön, ob Makro oder Collage!!!!
    Ganz phantastisch,
    wirklich wunderschön!
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. ich möcht mich sehr herzlich für deine katzenbuchpost bedanken! so überraschend. die illus sind ja sehr fein gemacht! und so viele schöne muster sind darin zu finden. echt fein, dass du da an mich gedacht hast!

    liebe grüße von der tabea

    AntwortenLöschen
  10. Wie früher, als die armen Künstler ihre Bilder übermalt haben...Sieht klasse aus, vielleicht sehen wir ja noch mehr deiner überarbeiteten Collagen.
    Annette

    AntwortenLöschen
  11. Eine tolle französische Collage, diese Schichtungen haben was... Gut, wenn dann doch der Moment kommt, wo man seinen Werken zuleibe rückt und sie sich wandeln dürfen (und wir uns mit). Liebe Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
  12. Ich bin gerade sprachlos Christine,
    fotos sind wie immer Hammer! Aber dein Bild ist einfach nur WAU!
    Das gefällt mir total gut!!!!
    Liebe MaMo Grüße sende,
    Britta

    AntwortenLöschen
  13. Ganz Klasse!!! Auch haptisch beeindruckend.Wie groß ist das im Original?
    Detailfotos sind sehr schön. Viele Grüße Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, die Größe könnte ich auch dazu schreiben: 40×40cm.
      Vielen Dank für deinen Kommentar und liebe Grüße
      Christine

      Löschen
  14. Toll, hat was von Reptilienhaut!

    AntwortenLöschen
  15. Super, das sieht aus wie die Haut eines Krokodils, eines Chameleons oder einer Kröte :) Auf jeden Gall ein sehr spannendes Foto (und auch das ganze Bild gefällt mir gut).
    Liebe Grüße,
    Veronika

    AntwortenLöschen
  16. Such wonderful textures and colors!

    AntwortenLöschen