Dienstag, 2. August 2016

Reise ins Baltikum # 15 - im Blaubeerwald





Der Flohmarktkauf hilft auch nicht weiter.

Kommentare:

  1. Wahnsinn, ja der letzte hat Röhren? Dann ist es doch ein Birkenpilz, wie man am "Stamm" sieht... ;-) Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Äh, vielleicht hinter mir? Auf jeden Fall gibt es dort viele Birken! Inzwischen weiß ich auch, dass die großen, rotvioletten Pilze tatsächlich essbar sind. Danke für die Info!

      Löschen
  2. ...wie im Märchenwald...so schön...und iß lieber keine, die du nicht sicher kennst,

    liebe Grüße
    Birgitt

    AntwortenLöschen
  3. Und wo sind die Blaubeeren? Du bist aber fleissig am Urlaubsbloggen, so schön, deine Eindrücke aus dem Baltikum und so schön deine Paradiesseiten, die ich heute noch meiner Rückkehr geöffnet habe. Schnipsel aus deinen New York Landkarten habe ich heute auch noch verarbeitet. Liebsten Dank für alles und weiterhin gute Reise!
    Liebe Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  4. ich hoffe, du hast den fliegenpilz nicht angeknabbert ;-)! dann kann ich mich hier ja auch bald auf die suche machen!!
    liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen
  5. Da kommt mit gleich " Hänschen im Blaubeerwald" in den Sinn.Pilzbestimmtung ist sehr subtil, die scheinen auf alles anders zu reagieren. Schon in Deutschland gibt es extreme Pilzunterschiede.Aber der letzte sieht dem Birkenpilz am ähnlichsten, die ich kenne.das will aber nix heißen. Schöne Bilder, die du mit uns teilst.
    VG karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch Ghislana hat den letzten als Birkenpilz identifiziert (auch wenn ihr die Birke dazu fehlte) Lieben Dank und Gruß von Christine

      Löschen