Montag, 4. April 2016

Montag ohne Blumen

Heute ist Montag, und eigentlich sollte ich etwas zum Thema Blumen aus Papier hergestellt haben. Nun war ich ja letzte Woche im Urlaub und als ich mich jetzt in meinem Arbeitszimmer auf die Suche machte, konnte ich nichts finden! Blumen sind eben nicht so mein Thema. Jedenfalls nicht in Verbindung mit Papier. Nachdem ich schon letzte Woche nur ein ans Fenster geklebte Radieschen gepostet hatte, gehe ich auch heute ein bisschen am Thema vorbei und zeige euch noch einmal ein Gemüsepapier. Leider konnte die Apfel-Lauchkombination, die ich hier vorbereitet hatte, nicht mehr zuende trocknen. Also habe ich es an der Luft trocknen lassen, damit es nicht zwischen den Zeitungslagen verschimmelt (was in neun Tagen sicher passiert wäre). So sieht es jetzt aus.

Das Makro schicke ich wie immer an Gemma. Britta, die in den letzten Monaten so tolle Makros gepostet und eine große Anzahl Beiträge aus anderen Blogs gesammelt hat, beendet leider ihr Projekt. Herzlichen Dank, liebe Britta!
Schließlich bin ich doch noch fündig geworden. Zum Geburtstag bekam ich einmal einen Blumenring, der aus einem dicken, beschichteten, geprägten und eingefärbtem Papier besteht. Der geht an Susannes Papiersammlung. Mal sehen, ob ich im April doch noch Papier-Blumen hinbekomme!


Einen guten Start in eine hoffentlich sonnige Woche wünsche ich euch!


Kommentare:

  1. Der Blumenring ist super! Schade, dass du nicht zeigen kannst, wie man ihn macht, das hätte mich noch sehr interessiert.
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß es doch nicht, weil ich ihn geschenkt bekommen habe...... diesen Montag gibt's ausnahmsweise nichts Selbstgemachten.

      Löschen
  2. dein apfel-lauch-papier kann es locker mit dem schönen blumenring aufnehmen! und die gleiche farbpalette hat es auch noch!
    lg, mano

    AntwortenLöschen
  3. papier ring *leicht* am finger tragen und dazu grün wie die natur sieht echt wie blätter aus !
    lg

    AntwortenLöschen
  4. Bei dem Ring hätte ich gedacht, der ist aus Pflanzenblättern, verrückt. Die transparenten Gemüsescheiben würde sich aber als Ohrringe auch ziemlich gut machen.
    Grüne Grüße von K.

    AntwortenLöschen
  5. ...das Papier ist schön, liebe Christine,
    und der Ring einzigartig...ich hätte nicht gedacht, dass er aus Papier ist...klasse,

    lieber Gruß
    Birgitt

    AntwortenLöschen
  6. Das Apfellauchpapier hat schön selber vor sich hingetrocknet, erinnert mich an Malerei irgendwie, die Lauchblätter entwickeln so einen sichtbaren "Pinselstrich", schön... Der Papierring ist ja ein verrücktes Exemplar, vielleicht sollten wir noch verrückter werden als ohnehin schon ;-) Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  7. Und schon wieder gibt es bei Dir etwas Wunderschönes zu bestaunen. Heute fasziniert mich der Papierschmuck, den finde ich echt spitze. Das Gemüsepapier ist heute nicht ganz meins - vielleicht liegt es auch daran, dass es noch nicht ganz trocken war ..? Aber das macht nichts - wichtig ist, dass es dir selbst gefällt, dann ist die wichtigste Voraussetzung erfüllt. Vielen Dank fürs Zeigen. Ganz liebe Grüße Marion

    AntwortenLöschen
  8. Lauch-"Papyrus" habe ich auch schon gemacht, da muss man wirklich täglich die Zeitungen wechseln. Die Kombi mit den Äpfel gefällt mir sehr gut - besonders am Fenster! LG Ulrike

    AntwortenLöschen