Donnerstag, 1. Oktober 2015

12tel Blick im September

Da habe ich doch tatsächlich meine 12tel-Blicke aus den Augen verloren! Im August zwar fotografiert, aber zu posten vergessen. Heute bin ich nur einen Tag zu spät... Morgens um acht ist hier schon eine Menge los. Auf dem Weg zur Arbeit holen sich viele noch schnell einen Kaffee im Büdchen, das nur eine kurze Zeit in der Frühe geöffnet ist. Der Wein hat sich wunderbar verfärbt und lässt das "Scheue Reh" hinter den bunten Blättern verschwinden.



Und so sah es an einem noch früheren Morgen im August aus:

Und schließlich alle anderen Blicke aus diesem Jahr - ganz schnell an Tabea geschickt, bei der sich inzwischen schon 47 Blicke versammelt haben.




Kommentare:

  1. Sehr lebendig dein Blick, und die Einfärbung durch den Wein ist ja diesmal der Hingucker... Wie schnell der Herbst jetzt durchgreift... Aber noch ist's in der Sonne gemütlich draußen. Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  2. am bahnhof ist immer viel los und sehe gerne deine neue bilder ! alle gut gegen die kälte bekleidet auf den fahräder - der herbst ist eingetretten. liebe grüsse

    AntwortenLöschen
  3. ja unser wein tut auch so wie »deiner« ;o)
    feine bilcksammlung!
    liebe grüße . tabea

    AntwortenLöschen