Dienstag, 10. Februar 2015

Journal 52 # Februar 6

Schon wieder ist eine Arbeit fällg. Thema dieser Woche beim Journal 52-Projekt: WINDOW
Das hört sich so einfach an, aber es hat mir einiges an Kopfzerbrechen bereitet. In meinen Ordnern sind Unmengen Fenster-Fotos, in meinem Skizzenbuch diverse Zeichnungen, aber nichts davon brachte mich weiter. Trotzdem gibt es ein Ergebnis.

 Ich habe mal wieder einen Rest von meinen Adventspost-Gelli-Drucken verwendet.

  
Mit verschiedenen grünen Filzstiften und Wachspastellstiften übermalt,

danach mit schwarzen, orangefarbenen und grünen Markern und wieder mit Pastellstiften.


Unzufrieden, also noch einmal mit hellem Marker darübergegangen, siehe oben.
Immer noch nicht zufrieden, aber wenigstens brav eine Arbeit abgeliefert!!





Kommentare:

  1. Doch ich denke, es ist eine schöne Entwicklung des Themas!
    Ich sehe ein Fenster mit einem Vorhang vor ...
    Und es ist nicht ganz klar, was hinter dem Fenster ist.
    Aber das macht es spannend!

    Grüße,
    Elizabeth

    AntwortenLöschen
  2. Ja....., was ist hinter dem Nebelvorhang? Schaut man eigentlich hinein oder hinaus? Und ist dahinter das Licht? Oder sind es lockende Geheimisse in einem tiefen Schrank? Oder solche, zu denen man die Fenster lieber ganz dicht zulassen will? Für mich heute nach gestern ein ganz beziehungsvolles Blatt... (Eine reizvolle Frage wäre, was dich zu dem Blatt wohl anspringt, wenn du es nach einigen Wochen wieder betrachtest...) Herzlich Ghislana (und danke für deinen Zuspruch vom Montag)

    AntwortenLöschen