Donnerstag, 5. Februar 2015

Journal 52 Februar # 5

Ich habe dieses Jahr beschlossen, am Journal52-Projekt teilzunehmen. Ich kannte nur die Themen aus
dem letzten Jahr und einige Teilnehmerinnen durch wahlloses Herumklicken auf verschiedenen Blogs.
Zum Mitmachen habe ich mich schließlich entschieden, um ganz diszipliniert jede Woche eine Arbeit "abzuliefern". Dabei habe ich schnell festgestellt, dass es ein großer Unterschied ist, zu einem bestimmten Thema Muster zu entwickeln oder Fotos zu posten oder ein Ergebnis in der persönlichen Handschrift,
dem eigenen Duktus hinzubekommen. Den möchte ich gerne verbessern - und nicht verlieren bei diesen vielen unvorhersehbaren Vorgaben, ohne jeden Einfluss aus anderen Blogs, immer wieder, jede Woche.
Was für eine Herausforderung!
Dieses Mal heißt das Thema "Television". Und weil mir dabei nach längeren Grübeln das alte schwarz-weiße Testbild einfiel, bestimmen Kreise meine Collage. Zuerst das Ergebnis:


Ausgestanzt habe ich Kreise aus einem Testbild und Resten aus einem Gelli-Druck. Und dabei entstand
auch gleich ein Spiegel-Bild, das ich an James schicke.



Und weil die meisten Teilnehmerinnen ihren Herstellungsprozess dokumentieren, hier die einzelnen Schritte:




Aquarellstifte, Gelliplate-Drucke, Zeitungspapier, Acrylmarker
Watercolor pencils, Gelli-prints, newsprint paper, acrylic marker




Kommentare:

  1. ...fantasievoll, liebe Christine,
    gefällt mir gut...schöne stimmige Farbkombination und interessante Details zum entdeckne,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  2. Eine klasse Umsetzung des Themas!!!!so erfreulich kann TV sein. Ich freue mich dir übers Jahr zuschauen zu können. .viele Grüße Karen

    AntwortenLöschen
  3. Mich hast du auch als interessierte Zuschauerin ;-). Schön und spannend ist tatsächlich auch den Prozess zu sehen... Liebe Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
  4. Eine Herausforderung ist es auf jeden Fall. Und so eine Woche ist manchmal gefühlt verdammt kurz... Nachdem ich bei dir von Journal 52 gelesen hatte, hatte ich auch irgendwie Lust, aber ich schaffe das im Moment nicht. Aber ich schaue immer sehr interessiert, was du hervorbringst. Deine Collage für diese Woche gefällt mir besonders gut!
    LG, Gerdi

    AntwortenLöschen
  5. Schöne Zusammensetzung der verschiedenen Techniken und Materialien!
    Ich mag es sehr.
    Danke für Ihren Kommentar auf meinem Blog.
    Schönes Wochenende, Grüße von Elizabeth

    AntwortenLöschen
  6. Ja, manchmal ist es gut, sich einer Herausforderung zu stellen, auch wenn das auch immer so seine Tücken hat. Also bleib dir selber treu! Mir gefällt deine Collage und ja das gute alte Testbild, darüber habe ich gerade mit einem Freund gesprochen, denn heute kennt das ja gar keiner mehr, mit unserer Rund-um-die-Uhr-Beschallung.
    Ich wünsche Dir ein schönes Restwochenende
    barbara bee

    AntwortenLöschen
  7. Na, mit dem Dranbeiben kennst du dich ja gut aus, du warst auh ein Teil der Motivation, mitzumachen, schließlich gibt es nicht so viele, die sich sowas "antun".
    Dir auch noch sin paar gemütliche Stunden, lieben Dank und liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  8. Oh ja, das ist eine Herausforderung, das kann ich mir vorstellen.
    Die Umsetzung ist dir super gelungen finde ich!!!
    Besonders gefällt mir das Farbenspiel!!!
    Toll.
    Liebe Grüße Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. Oh ja, das ist eine Herausforderung, das kann ich mir vorstellen.
    Die Umsetzung ist dir super gelungen finde ich!!!
    Besonders gefällt mir das Farbenspiel!!!
    Toll.
    Liebe Grüße Kerstin

    AntwortenLöschen