Mittwoch, 10. Juli 2013

Muster # 14

Ein wenig Zeit habe ich noch, aber für meine Sommerpost "Lieblingsort-in-der-Schachtel" bin ich schon auf der Materialsuche und habe einen Ikatstoff gefunden, den ich auf Bali erstanden habe.


Beim Ikat werden die Fäden vor dem Verweben abgebunden und eingefärbt. Man kann die Kett- oder die Schussfäden färben und sogar beide. Dieser Doppelikat ist sehr kompliziert und wird auf Bali nur noch in dem Ort Tenganan hergestellt. Einen Doppelikat konnte ich nicht bezahlen, aber diesen blau-violetten Baumwollstoff habe ich mir gegönnt.


Hier erkennt man, dass es ein Schussikat (Endek) ist, soweit ich weiß, die älteste Ikatart auf Bali. Die Kettfäden, die auf den Webrahmen gespannt werden, sind einfarbig, die Schuss- oder Eintragsfarben sind gefärbt. Da kann man sich gut vorstellen, wie kompliziert es ist, ein regelmäßiges Muster zu erzielen.In den Werkstätten in Tenganan habe ich aber auch Webstühle für den Doppelikat gesehen. Traumhafte Stoffe entstehen dort, oft auch aus Seide und mit Goldfäden durchwirkt. Nun habe ich schon verraten, wo mein Lieblings-Urlaubsort ist.........




Kommentare:

  1. TRaumhaft schöne Weberei und die Muster können sich sehen lassen. Die Farben passen auch so gut zum Sommer. Und Bali steht auch noch auf meinem Reiseplan irgenwann.
    Viele Grüße Synnöve

    AntwortenLöschen
  2. Fantastic presentation:) Greetings

    AntwortenLöschen
  3. Oh, da freue ich mich schon auf die Schachtel... liebe Grüße von Michaela, die erfolgreich bei unserem Lieblingsladen eingekauft hat...

    AntwortenLöschen