Sonntag, 1. März 2020

12tel Blick im Februar

Pünktlich am Tag nach dem 29. gibt es heute meinen zweiten Blick.😊 Den hatte ich total überschätzt. Trotz stundenlangem Probieren und gefühlt hundert Bildern habe ich den Ausschnitt nicht genau wiedergefunden. Eigentlich hatte ich mir doch den Standpunkt und auch die Kameraposition gemerkt....


Dieser ist halbwegs "richtig".


Man sieht, dass die Blätter an dem Straßenschild nicht gewachsen sind und ein Bonbonpapier dazugekommen ist. Der Himmel macht das Bild auch nicht freundlicher. Dabei ist der Innere Grüngürtel voller Menschen.

Der Fitnessparcour ist wie immer gut besucht, vor allem am Trampolin tummeln sich viele Kinder. Auf dem Basketballplatz teilen sich mindestens 20 Spieler die vier Körbe. Mehrere Seile zum Slacklining sind gespannt und der Tennisplatz ist ebenfalls belegt (auch wenn man noch im Mantel spielen muss). Den verspäteten Blick schicke ich wie immer zu Eva.


Kommentare:

  1. Den exakten Bildausschnitt zu finden, ist wirklich gar nicht so einfach, darum habe ich immer ein kleines Foto dabei, welches ich mir vom Blick ausgedruckt habe. Hilft ungemein!
    Liebe Grüße Ulrike

    AntwortenLöschen
  2. Hab ich auch. Trotzdem ist es immer wieder schwierig, finde ich, besonders beim neuen Blick.
    LG

    AntwortenLöschen
  3. Mit dem Bildausschnitt habe ich auch so meine Probleme, aber ich denke, das geht nicht nur mir so .

    Ja, ich mache es jetzt auch wie Ulrike, ich nehme immer ein Bild mit, oder schau mir das auf dem Handy an.
    Das hilft wirklich.
    Liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
  4. Oh ja, das Problem kommt mir auch bekannt vor. Ich hab das jeweilige Januarfoto jetzt immer auf der Kamera gespeichert...
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. ...anscheinend ist das Problem "Fotostandort" wieder finden ein "fast" allgemeines Problem. Kleines Foto mitnehmen mache ich auch, ein Stein oder Pfahl merken geht auch.
    Ich finde du hast voll ins "Schwarze" getroffen!!!
    Einen erfolgreichen März und schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  6. Halswehzucker für die Laterne :-)
    Bei dem Ausschnitt ist es aber auch besonders schwer den blickwinkel genau zu treffen. Durch die senkrechte Teilung fällt jede kleinste Abweichung einfach gleich total ins Auge. Nimm es entspannt. Perfekt ist ja nocht das Ziel. Auch mit ein bissl schief wird sich am Jehresende der blick echt coo, schließen.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar - herzlichen Dank dafür!
Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung (https://BUNTPAPIERFABRIK.blogspot.de/p/datenschutz.html) sowie die Datenschutzerklärung von ((https://policies.google.com/privacy?hl=de) Google gelesen hast und akzeptierst.