Mittwoch, 15. Februar 2017

Muster # 175 - Retro-Rauten

Letzte Woche habe ich mich einer Freundin zum Fotografieren getroffen, wieder zu einem bestimmten Thema.  Das machen wir öfter (zum Beispiel hier und hier). Bei eisiger Kälte haben wir in der Kölner Innenstadt nach Rauten Ausschau gehalten. Die magere Ausbeute  ist hier zu sehen..... was wohl auch daran lag, dass wir bei Prosecco in einem gut geheizten Café hängengeblieben sind!


Also habe ich mich zu Hause umgesehen.

Zum Beispiel hier in den Schnittmusterheften aus den 50er Jahren(Frohne Modelle).

Einer Dame in Gelb habe ich mit Bleistift Rauten aufs Kleid gezeichnet und sie auf verschiedene Muster gelegt.


Weitere Seiten meines USA-Atlas mussten dran glauben: aufgemalte und ausgeschnittene, aufgeklebte  und gestempelte Rauten.


So, North Dakota ist auch verarbeitet. Weitere Kartenseiten warten - nicht nur, um im Februar zu Rauten vermustert zu werden! Alle Muster sind wie immer bei der Müllerin zu finden.




Kommentare:

  1. Schön, wenn man auf Mustersuche geht! Da kommen immer tolle Dinge heraus. LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  2. anscheinend sind wir gerade alle auf rautensuche. ich hab auch noch nicht allzuviel gefunden. deine rautenmusterdame finde ich herrlich, ihr stehen deine mustereien ganz prima! und amerikakarten kann ich ja jetzt auch verrauten...
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  3. wie fein deine funde zu sehen * habe oft in der stadt hier nachgesehen aber immer kein fotoapparat zur hand und die bilder aus den kataloge sehr schön ! deine dame in gelb*rauten*muster*kleid sehr hübsch :)

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen, ja das ist schön was mit dem Mustermittwoch. Der Blick such immer das jeweilige Musterthema, so geht es mir auch ;)
    Schön bunt heute bei Dir! Ein Rautenkostüm, das wäre doch was für Altweiber, anstelle de Pappnase ;)
    LG, von Annette

    AntwortenLöschen
  5. es ist unglaublich, wo sich überall rauten finden... deine Beispiele aus den alten heften sind herrlich! und wenn du in köln lebst: der Karneval steht ja erst noch vor der tür;)
    liebe mustergrüße, johanna

    AntwortenLöschen
  6. Ich muss mir langsam meiner Verantwortung bewusst werden, mit meinem Thema schicke ich die Leute auf die Straße und dann sehen sie nur das... (März steht noch nicht fest)
    Prosecco im Café war bestimmt besser als noch mehr vergitterte Fenster zu fotografieren, das kann ich euch doch nicht antun. Die alten Schnittmuster sind allerliebst, sowas finde ich ja großartig. Schöner bunter Musterreigen hier bei dir, ich danke und schicke sonnige Mittwochsgrüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  7. Wie klasse und so passend angezogen sind deine Models jetzt, liebe Christine! Und wieder muss ich feststellen, dass wir ganz oft parallel die gleichen Gedanken haben, was die Vermusterungen angeht...
    Um deine alten Schnittmusterhefte beneide ich dich sehr, diese Abbildungen mag ich total!
    Beste Grüße von Ulrike

    AntwortenLöschen
  8. Toll wir du in den alten Heften fündig geworden bist, gefällt mir sehr.Die Landkartenverrautung hätte ich gern als Stoff, super schön!
    VG karen

    AntwortenLöschen
  9. ...die Dame in gelb habe ich heute morgen bei IG schon bewundert, liebe Christine,
    und sie gefällt mir auch hier sehr gut...am besten auf dem gelbgrünen Rautenmuster...toll, dass du so alte Modehefte noch hast, eine Fundgrube, gerade bei diesem Thema...

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  10. I love those pattern booklets from the 50s! Diamond patterns must have ben very popular then. Your North Dakota diamond map is wonderful.

    AntwortenLöschen
  11. Die alten Schnittmuster sind ja herrlich. Man soll doch nichts wegwerfen. Trotz Prosecco hast Du doch noch ein paar Rauten gefunden. Mir gefällt's!
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  12. Die "Raute" ist wirklich fast überall zu finden - eine tolle Ausbeute. Dass die Mode so gut weg kommt....logisch ;-))
    Gute Zeit,
    Luis

    AntwortenLöschen
  13. Oh die roten spiralig gefüllten Rauten gefallen mir sehr! Tolle Ideen und Funde. Abendgrüße, Eva

    AntwortenLöschen
  14. Schön zu den Instagram-Rauten-Damen nun noch den ganzen Post zu sehen. Es ist verrückt, manchmal sucht man und findet nichts und manchmal springt einen das Thema geradezu an ;-). Im Café hängenzubleiben finde ich eine der schönsten Arten hängenzubleiben, muss ich gestehen! Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen