Montag, 9. Januar 2017

Makro # 152 - Papier-Sammlung

Das Thema im Januar bei Susannes Papierliebe  ist "Gesammeltes". Nichts leichter als das! Ich fange heute mal mit fertigen Sammlungen von Mail-Art-Projekten an -  bestimmt können sich einige von euch erinnern.
Kleine Exemplare lassen sich gut zu Leporellos verarbeiten, so wie hier bei der Adventspost 2012.

Aufgeklappt ist die Kartenreihe fast zwei Meter lang.

Auch im Jahr 2015 habe ich aus den Frühlingspostkarten ein Leporello gemacht.

Die Karten der Frühlingspost 2013 habe ich mit einem Bücherrring zusammengebunden.

Und wie hier schon großspurig angekündigt, wollte ich diese Blätter schon lange mit einer koptischen Bindung versehen. Es hat ziemlich lange gedauert.....
Geteilt mit Susanne und Gemma. Habt einen guten Start in die Woche; das wünsche ich mir in Anbetracht der Rheinbrücke, der Ampeln auf der Autobahn und des Wetters im Bergischen Land auch selber!


Kommentare:

  1. Wie schön, wenn sich die mailArt-Karten zu einem ganzen finden - schön! Ich mag es auch gerne, in den vergangenen Werken zu blättern und zu stöbern. Danke fürs Verlinken. LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  2. super fein deine bücherbindeart, kunst aus vielen händen zusammenzunähen! mein "frühlingpost" ist jetzt im accordéon-style und freue mich beim sehen mitgemacht zu haben.
    lieber gruss

    AntwortenLöschen
  3. Prima gelöst... Da steht mir auch noch Einiges an Bindearbeiten bevor... Habe nämlich mal meine Post sortiert. Und gestaunt, was da auch schon für ein Christine-Stapel zusammengekommen ist ;-). Nahziel Winterferien, mal schauen, ob das gelingt... Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und von dir ist ja noch etwas Gedrucktes für die grüne Ghislana-Abteilung an meiner Pinnwand hinzugekommen 💚

      Löschen
    2. Und von dir ist ja noch etwas Gedrucktes für die grüne Ghislana-Abteilung an meiner Pinnwand hinzugekommen 💚

      Löschen
  4. Das ist ja klasse! Da sieht man wieder, dass sich das Mitmachen lohnt. Was die Fahrerei betrifft, da seid ihr in Köln ja momentan wirklich gekniffen. Also Nerven bewahren!
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  5. Oh ja, ich hoffe es ist heute gut gegangen! Und der Start war auch in der Schule nicht obernervig...
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  6. Oh, das erinnert mich daran, dass mein Paradiesbuch auch noch "gerettet" werden will. Ich habe gestern mal Fotos von der verunglückten Bindung (ich hatte mich für eine Langstichbindung und gegen die koptische entschieden) gemacht, bevor ich es dann auseinandernehme und neu binde.
    Deine Büchersammlung gefällt mir gut, und die Idee mit den Kartenleporellos klaue ich mir, ich habe da auch noch Frühlingspost liegen, die sich über eine solche Bindung freuen würde.
    Einen schönen Start in die erste Schulwoche!
    Liebe Grüße, Jorin

    AntwortenLöschen
  7. Tolle Aufnahmen und eine super Bindung.
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  8. Eine feine Sammlung hast du da aus vergangenen Jahren... solche Büchlein nimmt man doch immer wieder gerne zur Hand, um darin zu blättern!
    Beste Grüße von Ulrike

    AntwortenLöschen
  9. Sehr schön aufgearbeitet, da macht es dann auch neuen Spaß, wenn man es in die Hände nimmt.Da wartet hier noch einiges.
    viele grüße Karen

    AntwortenLöschen
  10. wie schön sie alle sind! und deine koptische bindung ist dir ja super gelungen! ich finde es auch immer toll, in solchen heften und büchern zu blättern und zu schauen. mir steht ja noch die neue bindung für die adventspost bevor. bisher hab ich mich noch nicht rangetraut...
    liebe grüße und einen guten schulstart,
    mano

    AntwortenLöschen
  11. Putting a collection into book form is such a nice way to enjoy it.

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Christine,
    das ist eine wundervolle Sammlung von diesen handgearbeiteten kleinen Kunstwerken. Ich bewundere Deine Geduld, diese vielen Einzelteile zu binden.
    Viele liebe Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen