Mittwoch, 7. Dezember 2016

Muster # 167 - Kerzen-Licht

Als ich hier die herrlichen Kinderkunstwerke zum Thema Adventskranz sah, fiel mir ein, dass meine Eltern eine Menge an Bildern von mir aufgehoben hatten. Ich machte mich also auf die Suche und fand tatsächlich zwei weihnachtliche Werke. Das linke habe ich vor einer Lampe fotografiert und für heute zum Mustern genommen.



Und weil mein Schnitzwerkzeug zur Zeit griffbereit auf dem Schreibtisch liegt, habe ich noch schnell eine Kerze ausgeschnitten.



Alles schicke ich an die Müllerin, die diesen Monat Muster zum Thema LICHT sammelt.






Kommentare:

  1. wie schön diese kerze wie glasmalerei * und bunte lichterguirlande zur adventszeit !
    liebe grüsse

    AntwortenLöschen
  2. es ist toll, dass du noch werke deiner kindheit hast. da kann ich leider (außer vier schulheften) nicht mithalten. die leuchtkerze ist wunderschön und gestempelt macht sich so ein lichtmuster auch sehr gut. lustig, wie aus den kerzen augen entstehen!!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  3. ich musste auch sofort an Augen denken, als ich das gesehen habe. Sehr spannend und könnte man nun noch ein Weilchen überlegen, wie aus Licht das Sehende wird... tiefgründig...

    Schön vermustert und schön, dass es solch feine Erinnerungen aus deiner Kindheit gibt.
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Toll sieht es aus, was du aus deinem Kinder-Kerzenmotiv gemacht hast - die digitale Vermusterung leuchtet unglaublich schön. Aber auch die Stempelvariante ist fein geworden. Der Spaß am Selbst-Schnitzen lässt einen einfach nicht los, nicht wahr!
    Liebe Grüße von Ulrike

    AntwortenLöschen
  5. Herrliche Lichter, alte und neue. Mögen sie nie ausgehen, diese Lichter. Dein Schnitzmuster hat mich in Form und Farben ein bisschen an Tabea erinnert... Liebe Grüße und eine schöne Zeit - Ghislana

    AntwortenLöschen
  6. Da bin ich aber nun sehr froh, dass ich letzte Woche die Bilder gezeigt habe und dass sie dich motiviert haben, deine wunderbaren Kinderwerke herauszusuchen. Die Kerze passt perfekt zum Musterthema und die Vermusterung ist klasse. Und das Übertragen auf das Sehen, wie Susanne es deutet, finde ich ja klasse. Ja , unsere Herzen sollen weit geöffnet werden ... dann kann Weihnachten kommen. LG Karin

    AntwortenLöschen
  7. Servus Christine,
    deine "vermusterte" Scherenschnittkerze passt gut zu meiner Kerzenvermusterung!!
    Gut, dass die Eltern auch so einiges aufgehoben haben!!!
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  8. ...Kerzenlicht ist ja nun wirklich das gemütlichste, liebe Christine,
    schön hast du das vermustert...und mal schnell so einen akkuraten Stempel geschnitzt...klasse...deinen Kindheitswerken sieht man deine Begabung schon an...schön, dass du sie noch hast,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  9. Ja, Augen habe ich auch gesehen und so viel Wärme, die können wir gut gebrauchen. Schönes Licht und karierte Kerzen, ganz toll. Musterdank und Mittwochsgrüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  10. Das ist ja wirklich beeindruckend, was Du da zusammengestellt hast.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  11. Ich bin schwer beeindruckt, dass du Aufgehobenens so schnell finden kannst, das braucht bei mir oft Wochen oder den Zufall!
    Die Kerzen bekommen etwas von Augenpaaren, die uns beobachten, unheimlich!
    viele Grüße, Karen

    AntwortenLöschen
  12. Bei deinem ersten Bild werden Kindheitserinnerungen wach.
    Schwarzes Tonpapier und dann die wunderschönen, bunten Papiere.
    Ich weiss gar nicht mehr wie die heissen....
    Gerade zur Weihnachtszeit schmückten diese bunten Laternen die Stuben.
    Hach, wie schön!
    Hab eine schöne Adventswoche!
    Liebe Grüße sende,
    Britta

    AntwortenLöschen
  13. Hach liebe Christine... da werden auch bei mir Erinnerungen wach. Schwarze Pappe mit Buntpapier hinterklebt...wie schön... eigentlich könnte man das mal wieder machen...
    Deinen Engel mag ich sehr.
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  14. Augenkerzen Kerzenaugen, Du hast wunderbar gemustert! Hihi. Lieben Gruß von Eva

    AntwortenLöschen