Mittwoch, 19. Oktober 2016

Muster # 160 - Mark Making

Die Idee zum Mark-Making aus dem Urlaub kam beim Wandern, als wir verschiedene Tierspuren im Wals sahen. Und weil nach meinem Verständnis das Mark-Making auch "Spuren hinterlassen" bedeutet, habe ich in unserem Ferienhaus nach "Tierpfoten" gesucht.

Die Fenchelstiele fand ich dann ganz passend als Kuhhufe. 

Die geschlossenen, herzförmigen und die unregelmäßigen kleinen Abdrücke kommen vom Staudensellerie, alles mit sehr unterschiedlicher Wirkung auf dem hellen und dunklen Untergrund. Ein ganzes Muster ist zuviel des Guten; also schicke ich meine Druckversuche wie jeden Mittwoch an die Müllerin und grüße alle aus dem Taubertal.


Kommentare:

  1. schön deine gemüse spuren * mit dunklem hintergrund ähnelt auch den vergrösserungen mit mikroscop *
    liebe grüsse

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Spuren! die sind wirklich tierisch nah und machen Laune, auszulesen :-)
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Auch Christine im Urlaub auf Spurensuche ;-), links unten mag ich besonders gern heute, überhaupt das Grün! Das geht hier gerade im grauen Regen verloren, ich hätte aber gern einen gelben sonnigen Übergang noch vor dem Braun. Schöne Urlaubstage noch und liebe Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
  4. Ja, das Grün auf Schwarz sieht toll aus! Die Tierpfoten sind dir wohl nicht aus dem Kopf gegangen, denn schon letzte Woche lief bei dir ja schon eine Katze über dein Papier...
    Noch einen schönen Urlaub, möglichst ohne Bärenspuren, von Ulrike

    AntwortenLöschen
  5. Alle mustern so fleissig im Urlaub, total verrückt. Schön frisch, deine Sellerie-Spuren, ich hoffe, der Rest wurde noch gekocht? Wünsche noch schöne Urlaubstage und grüße aus der heute trüben Heimat.
    Michaela

    AntwortenLöschen
  6. Wow Gemüsespuren!De grün-schwarze varianten haben für mich etwas von einem Mikroskop.Schöne Urlaubstage!
    Grüne Grüße, Karen

    AntwortenLöschen
  7. Eine "gestempelte Speisenkarte" - eine gute Idee, die Naturprodukte nicht nur im Kochtopf kreativ zu verarbeiten !!
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  8. deine spuren aus dem "lieblichen taubertal" (wir sind da mal geradelt!) finde ich so hübsch, wirklich wie aus dem walde kommend! hab ich nicht im kühlschrank noch staudensellerie...?
    liebe grüße, mano
    ...und noch einen schönen urlaub!!

    AntwortenLöschen
  9. Getting mark making ideas from the animal tracks shows that inspiration really is everywhere.
    The last one on the left is very interesting. It looks like the marks are floating.

    AntwortenLöschen
  10. Correction to the spelling error above: It's supposed to say, Getting mark making ideas from the animal tracks shows that inspiration really is everywhere.

    AntwortenLöschen
  11. My computer won't correct it. Sorry for taking so much space.

    AntwortenLöschen
  12. Yank you so much for the invite to join in with the other mark makers.

    AntwortenLöschen