Mittwoch, 12. Oktober 2016

Muster # 159 - Mark-Making

Auf meinem Balkon blühen zur Zeit schöne herbstliche Pflanzen, von denen ich heute eine zum Mustern ausprobieren will. Mark-Making erlaubt ja fast alles, was Spuren hinterlässt.
Allerdings ließ sich die Erika nicht besonders gut handhaben und musste mit ihren Spuren wie in der letzten Woche im Rahmen bleiben. Wenn die Flecken nicht so viereckig wären, könnte man meinen, es sei eine Katze mit Schmutzpfoten über das Papier gelaufen.


In Ermangelung weiterer schwarzer Tinte habe ich etwas Kaffee und Kaffeesatz dazugegeben und alles in den Rahmen geschmiert.



Das Ergebnis gefällt mir viel besser. Das könnte schon so bleiben. Aber zu Michaelas Mustermittwoch sollen ja Muster entstehen.  Bitte sehr!

Jetzt ist aber Schluss mit der Farblosigkeit. Nächsten Mittwoch wird es es bunter und ungerahmt!


Kommentare:

  1. oh, das gefällt mir ja wirklich super. schöne idee, auch mit dem kaffee! :-) vg doro

    AntwortenLöschen
  2. Hey, die Kaffeeschmiererei ist großartig. Karierter Kaffee, das ist doch mal was. Schöne Grüße in die Ferien... bei mir sehr arbeitsreich...
    Musterdank von Michaela

    AntwortenLöschen
  3. Stimmt, wie Katzenspuren sehen die ersten Abdrücke aus... die Idee mit dem Kaffeesatz ist gut, so kommt noch ein wenig Farbe in die Quadrate! Fein vermustert ist ein Stoff daraus geworden! Lieben Gruß von Ulrike

    AntwortenLöschen
  4. Also dieses Raster begeistert mich immer mehr. Was du damit und daraus alles zauberst! Toll. ich finde aber auch die zarten Bilder ganz oben toll. LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  5. ich hätte zu gern deine kaffeesatzquadrate als schal - ich finde die muster ganz toll und mag das zarte daran sehr.
    ich mach das mal nach - nur woher nehm ich die katze ;-)?

    AntwortenLöschen
  6. Schön Strukturen sind entstanden und was manchmal so aus der "Not" entsteht, ist nicht zu verachten!ich würde damit sofort ein Buch kaschieren, total edel.
    karierte Grüße, Karen

    AntwortenLöschen
  7. Nein, nicht farblos, sondern wunderschön! Ich mag solche "mauschligen" Farben sehr!!!
    Liebe Grüße
    Moni

    AntwortenLöschen
  8. ....also soooo farblos finde ich die Ergebnisse aber gar nicht - man muss nur genau hinschau´n !!!
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  9. ...Kaffeetante Erika hinterlässt Spuren ;-)...mir gefällt das gut,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  10. Richtig toll, Deine Kaffeesatz-Quadrate! Ich mag diese gedämpften Farben sehr. Kaffeesatz habe ich bisher nur unter Gesso gerührt, um Strukturpaste herzustellen :) Liebe Grüße Tanja

    AntwortenLöschen
  11. Oh, Tee und Kaffe, ich sollte mal ein bisschen von den langweiligen gekauften Farben wegkommen. Die Abdrücke haben etwas archaisches. Wunderschön!
    lieben Lisagruß!

    AntwortenLöschen
  12. I like the many gradations in tone which more than make up for a lack of colors. Very creative work!

    AntwortenLöschen
  13. The coffee created the soft tones and textural quality of a water color painting. Very interesting.

    AntwortenLöschen
  14. karierstes muster * recycling für café-trinker ;)
    lieber gruss

    AntwortenLöschen
  15. Endlich hat mich das lahme, Ostsee-Internet zu dir durchgelassen - ich lieeeeebe dieses Muster, so zart, sanft, ein bisschen wie Ostseesand nach dem vielen Regen hier ;-). Liebe Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
  16. Das ist toll geworden! Vielen Dank für Teilen dieser großartigen Idee.
    LG
    elenor

    AntwortenLöschen