Donnerstag, 26. Mai 2016

Monatscollage Mai

Wenn auch das Wetter nicht immer schön war, habe ich doch einen ganz wunderbaren Mai erlebt.


heftig Geburtstag gefeiert und mich über die vielen Wünsche und Geschenke gefreut * ein tolles Jazzkonzert mit Diego Pineras gehört
Sommerurlaub geplant * eine Ausstellung in der alten Wülfing-Tuchfabrik angesehen * mit der Großnichte japanisches Essen probiert
die schönsten Siebdrucke aus dem Briefkasten gefischt * mit 8 lieben Menschen vier Tage nach Krakau gereist* endlich wieder ein Wochenende mit meiner Freundin verbracht

Die anderen Monatscollagen sammelt wie immer Birgitt auf ihrem Blog.




Kommentare:

  1. Ach, schön! Schade, dass der Mai schon fast vorbei ist. Ging so schnell diesen MOnat!
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  2. so sollte jeder monat sein! nachträglich herzlichen glückwunsch zum geburtstag und viel vorfreude auf einen spannenden urlaub!
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  3. Von mir auch nachträglich die herzlichsten Glückwünsche zum Geburtstag! Noch so ein Maikind ( von denen ich ja reichlich umgeben bin ). Das war wohl wirklich ein toller Monat für dich...
    Ein ( hoffentlich ) langes Wochenende!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Die besten Wünsche für dich, nachträglich. Ein reicher und bunter Monat.Im Baltikum war ich leider nich nie. In Krakau vor vielen Jahren als kind,habe aber intensive Erinnungen daran,es war uch im Mai.
    T Zu deinen frage drüben, den reißverschlußstmeple habe ich nicht selber gemacht. Er ist von Räder und richtig aus Gummi und durch das Rad wie endlos.
    viele Grüße, Karen

    AntwortenLöschen
  5. ...ein so voller Monat, liebe Christine,
    der doch in guter Erinnerung bleibt...nachträglich alles Gute zu deinem Geburtstag...interessante Reisen machst du immer wieder,

    liebe Grüße
    Birgitt

    AntwortenLöschen
  6. Oh, da gratuliere ich Dir, liebe Christine herzlichst nachträglich zu Deinem Geburtstag, den Du wohl gebührend gefeiert hast. Ich komme immer wieder gerne hier vorbei, weil mich so manches genauso spannend interessiert: Die Tuchfabrik, diese Reise nach Krakau... Und vor allem der Jazz!

    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    AntwortenLöschen