Mittwoch, 16. März 2016

Muster # 135 - Scherenschnitt

Scherenschnitt - früher eher eine etwas spießige Technik, heute überall auf der Welt anerkannt. Mein Interesse daran wurde geweckt, als ich einen Buchrücken sah und mich sofort zum Kaufen entschied. Auch der Inhalt hielt, was der Einband versprach: Scherenschnitte, Collagen und Objekte, von denen ich das Gefühl hatte, sie schon lange zu kennen. Eine Formensprache, die mir aus eigenen Collagen vertraut schien..... schwer zu beschreiben.

Ueli Hofer heißt der Künstler, und hier findet ihr einige Informationen zu seinen Arbeiten. Vor über zwei Jahren habe ich schon einmal einen Post über ihn geschrieben und meine Collage gezeigt, die ich bei einem Besuch in seinem Atelier gekauft habe. Bitte guckt mal hier!

Die Fotos aus seinem Atelier sind nicht besonders gelungen, was wahrscheinlich auch daran lag, dass ich ziemlich hibbelig war - schließlich musste ich mich für eine der Collagen entscheiden.
Und meine Scherenschnittkunst ist noch ausbaufähig....

Die frühlingsgrünen Muster passte gut unter das ausgeschnittene Papier.

Fliesenmuster durch Spiegeln und farbige Ränder


Patchworkdecke? Einwickelpapier für's Ostergeschenk? Bei uns gibt's höchstens Schokoladenhasen.


































Alle Muster wandern wieder zur Müllerin, wo sich die schönsten Muster zum Thema GESCHNITTENES versammeln.


Kommentare:

  1. was für ein tolles muster aus deinen recherchen & arbeiten rauskommt ! es würde als fliese jedes haus eine exotische note geben *
    liebe grüsse

    AntwortenLöschen
  2. ich finde deine scherenschnittkunst äußerst gelungen und finde das frühlingshafte grün als untergrund wunderwunderschön!
    von der homepage von ueli hofer bin ich ja gar nicht mehr weggekommen. tolle scherenschnitte und schachteln kann er ja auch ;)!
    liebe grüße,mano
    ps der andere link verweist nicht auf deine collage von ihm, sondern auf einen ausstellungsbesuch vom skulpturenpark waldfrieden. das macht aber nichts, denn nach wuppertal will ich auch schon lange mal und dort allzugern in diesem park herumspazieren!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mano, danke für den Hinweis, schließlich kamst du auch in diesem alten Post vor☺

      Löschen
  3. Danke , dass du ihn nochmal hervorholst. Als ich den Post zu lesen begann, wußte ich sofort, das war doch der tolle....leider wußte ich keinen Namen mehr, konnte mich aber sofort erinnern.Der Witz in seinem Arbeiten gefällt mir auch sehr.
    Die untere grüne Zusammenstellung finde ich besonders apart und sehe sie als Decke vor mir.
    Grüne Frühlingsgrüße von kaze

    AntwortenLöschen
  4. Großartig!
    Und Ueli Hofer auch...
    GLG
    Astrid, scherenschnittliebhaberin

    AntwortenLöschen
  5. Hach, was ein schöner Post. Du bist also auch eine, die mal Bücher nach Cover oder Rücken kauft (na gut, wenigstens das Genre sollte noch stimmen). Klasse, da würde ich ja mal gern Blättern. Also deine feinen Scherenschnitte auf Papier verströmen Frühlingsluft... Hier heute auch ein paar Sonnenstrahlen, ganz unverhofft ;-) Einen schönen Tag und liebe Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
  6. Eine "erfrischende" Collage ist da entstanden, sauber geschnitten und vermustert !!!
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  7. Oh wie wunderschön! Die Grüntöne zusammen mit dem Scherenschnitt sind bezaubernd.

    AntwortenLöschen
  8. Sehr fein frisch geschnitten, so ein tolles Messer habe ich gar nicht, braucht man wahrscheinlich für Scherenschnitte. Liebe Grüße und herzlichen Musterdank.... melde mich noch auf anderem Wege...
    Michaela

    AntwortenLöschen
  9. Sehr schönes Frühlingsmuster:)) ....auch dein Schlüsselbild vom Künstler ist bezaubernd ! Ich mag Scherenschnitt sehr gerne, aber so per Hand geschnitten braucht das wirklich Geduld und Zeit, was nicht so ganz mein Ding ist, leider;)♥︎Kerstin

    AntwortenLöschen