Freitag, 18. Dezember 2015

Weekend Reflexion

Richtig gelesen. No Reflections an diesen Freitag, kein spiegelndes Foto für James, sondern eine Reflexion, ein "prüfendes und vergleichendes Nachdenken". Nämlich über meine  Orangensafttütendrucke. Milchtüten haben bei mir nicht funktioniert, Tomatenpüreetüten auch nicht. Dabei hatte ich so viel vor: Katzenhaare, ganz feine Linien wollte ich drucken, und selbstverständlich als Tiefdruck!


Das war nicht mit den feinen Linien. Hier lag es wohl am zu stark strukturierten Papier, aber auf ganz glattem Untergrund sah man auch fast nichts vom Fell. Glatt und ohne Struktur gefiel mir auch nicht.
Also noch einmal von vorne: Eine andere Sorte Tetrapack, in neues Motiv, und Linien vorsichtshalber nur als Hintergrundstruktur.

Zuerst drei Balken in Gelb, dann den Schriftzug in Grün darüber. Fertig, naja, zufrieden fühlt sich anders an. Es war eben kein Tiefdruck, schade. Aber wenigstens weiß ich jetzt, wie es besser geht. Mit einer Nudelmaschine. Die steht seit Jahren unangetastet ganz unten bei uns im Küchenschrank. Eine ausführliche Anleitung ist bei Kristina zu finden, vielen Dank dafür! Vielleicht begebe ich mich doch noch einmal an diese "einfache, kinderleichte" Drucktechnik! Ganz viele ganz wunderbare Ergebnisse sammelt Tabea an dieser Stelle.


Kommentare:

  1. Ich hab in der Vorschau auch gestaunt: Reflexion? (Der Unterschied in der deutschen Schreibweise verwässert übrigens auch immer mehr... Ich bin da altmodisch.) Weißt du was? Ich mag deine Streifenkatzenkarte gern, schon wegen der weichen warmen Farben... Eine Cats-Idee ging mir auch anfangs durch den Kopf, aber meine Beziehung zu Musicals ist nicht so tief wie die zu spielenden Kätzchen ;-). Das mit den feinen Linien hatte ich auch durch, um dann letztlich zu merken, es geht doch. Ich hoffe, meine Linolfarbenvorräte gehen noch lange nicht zur Neige, waren wohl ein Glücksgriff. Haben vom Moosgummi über Holz bis zur Milchtüte fein mitgemacht. Auf den Tiefdruck bin ich auch noch neugierig und will es selbst probieren und habe die Nudelmaschine meiner Tochter entführt ;-) Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also, dieses Wort: Erst wollte ich es mit x schreiben, dann kamen mir Zweifel, dann hab ich im Internet geguckt. Zu meinem Erstaunen scheint die Version mit x die richtige zu sein, obwohl es ja reflektieren heißt. Im Netz gibt es heftige Diskussionen darüber.
      Und weißt du was? An das Musical habe ich überhaupt nicht gedacht. Ich wollte einen Schriftzug haben, und Cats passte besser hochkant als Katze... ja, so kann gehen:-)
      Gut, dass du noch Farben hast, denn anscheinend hat es ja geklappt mit den feinen Linien. Ich bin gespannt, was du uns noch zeigst.
      Liebe Grüße
      Christine

      Löschen
  2. Ach, nicht so kritisch Christine, es geht doch genau um Experiment und Versuch. Ich mag auch den Katzenschriftzug im oberen Bild mitte sehr gerne. Also in den Weihnachtsferien ab an die Nudelmaschine!
    Schönen Freitag wünscht Michaela

    AntwortenLöschen
  3. Das Beispiel oben in der Mitte hättest du nicht verwerfen sollen. Ich finde es sehr gelungen.
    Bon week- end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Du machst auf alle Fälle weiter, das lese ich heraus. Ich verstehe aber wie es dir erging, weil man schon Dinge im Kopf hatte wie aussehen sollte und partout anderes herauskam. Es ist spannend zu sehen, wie jeder die Möglichkeiten anders ausgelotet hat. viele Grüße karen

    AntwortenLöschen
  5. Deine "Cat" hängt hier schon eine Weile und ich finde sie ganz wunderbar! Vielen Dank dafür und das mit dem Tiefdruck finde ich auch ausgesprochen spannend!!!
    LG, von Annette

    AntwortenLöschen
  6. Ich mag deine Streifen-Cat. Ich dachte weniger an das Musical, für mich ist das S einfach der Schwanz. Genau so kringeln sie ihn, wenn sie vor dem Mausloch sitzen:) Aber ich kann auch deinen Frust verstehen, so geht es einem immer, wenn man was genau vor sich sieht und es dann nicht so klappt.
    Liebe Grüße
    Moni

    AntwortenLöschen
  7. Ich mag Deine Cat(s) sehr sehr. Und das mit der Nudelmaschine werde ich auch ver tiefen..
    lieben Lisagruß!

    AntwortenLöschen
  8. Jedenfalls ist dir deine Karte sehr schön gelungen.

    LG

    Sylvia

    AntwortenLöschen