Donnerstag, 28. Mai 2015

Monatscollage Mai

Jeden Monat sammelt Birgitt eine Collage. Dies ist mir vom Monat Mai in Erinnerung:

Wunderbare Karten und staubedingte Heimreisen durch das Bergische Land

 Eine Geburtstagsreise an die Loreley

Eine Klassenfahrt in die Voreifel

Bei Atelierbesuchen bei Agnete Sabbagh eine neue Schrift für den Header probiert und bei Ellen Muck Etageren und jede Menge Scherben produziert
Überhaupt kommt es mir so vor, als wäre ich im Mai unendlich viel gereist Nicht nur gedanklich und mit dem Auto zur Arbeit, sondern auch mit dem Bus, mit dem Zug nach St. Goar und mit dem Boot auf dem Rhein. Und es geht weiter. Eine Kurzreise in einen Vorort von Köln zur Grillparty und eine Reise mit dem Zug nach Schwerin, wo ich drei Tage mit meiner "längsten" Freundin entspannen werde.
Und wohin seid ihr so gereist in diesem Monat?



Kommentare:

  1. ...um die Reise nach Schwerin beneide ich dich ein bisschen, liebe Christine,
    die Stadt ist so schön...ich wünsche euch eine wunderbare Zeit dort...
    aber nun erstmal zurück geschaut...gerne hätte ich das Feuer bzw ein bisschen von seiner Wärme für diese letzten Maitage, ich habe diesen Monat schon genug gefroren...eine schöne Etagere hast du gebaut...toll, der Mut, in den Teller zu bohren...schön, dass du wieder mit dabei bist,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  2. Auch so ein gefüllter Monat Mai bei dir... Ich hoffe, dein Knie ist wieder ganz bei all den anderen Scherben. Hab eine gute Ausspann-Zeit in Schwerin, ich war laaaaange nicht dort, die Schlossinsel mochte ich schon damals sehr. Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  3. Erstaunlich, dass du auch per Bahn gereist bist...;-))). Hier ging im Mai gefühlt nichts mehr auf den Gleisen...Gereist wird hier leider erst in den Ferien wieder...nach Dänemark...ich freue mich schon. LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  4. Wenn du schon so reisen kannst, ist dein Knie bestimmt fast wieder fit. demnächst will ich auch mal teller anbohren. Mit Steinen und Scherben habe ich das schon gemacht, dann sollte das auch mit Tellern gehen, oder? Viel freude in schwerin und im schloß. lieben Gruß Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da bin ich ja mal gespannt. Ob du wohl auch so viel Bruch produzierst wie ich? Bestimmt nicht...

      Löschen
  5. Ein Monat voller Vielfalt. Es ist auch sicher der Rückblick, der einem das bewusst macht.
    LG aus Köln, Ingrid

    AntwortenLöschen