Montag, 25. Mai 2015

Makro # 76

Ein kräftiges Stück Stahl könnte man denken, doch es ist die Luxusausführung eines Drahtkörbchens, das sich um den Korken einer Champagnerflasche befunden hat (und Agraffe heißt). Nicht nur der Draht ist feiner verarbeitet als die profanen Sektflaschenkörbchen, auch ist er goldfarben und passt so zum eleganten Champagnerdeckel!
Andere Dinge von Nahem gesehen sammeln Britta und Gemma - einen guten Wochenstart wünsche ich euch!


Kommentare:

  1. In der Vorschau hielt ich es für ein Stück Wäscheklammer, aber nein, ein Champagnerflaschenverschluss. Nobel, Nobel.
    Hoffe das Getränk hat Euch gemundet.
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen
  2. Ein Champagnerflaschenverschluss - auf die Idee wäre ich nicht gekommen. Tolle Aufnahmen.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  3. ...ich hätte ihn nicht als solches erkannt,
    toll gemacht...

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  4. Ja genau, an ein kräftiges Stück Stahl hatte ich auch gedacht, etwas Solides und Stabiles.
    Auf einen Champagnerflaschenverschluss wäre ich nicht gekommen, auch ein Dank an dieser Stelle für den Fachbegriff, der mir ebenfalls nicht geläufig war.
    Was für eine herrliche feine Draht-Dreh-Kunst!
    Tolle Bilder, wunderschön!
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Fun subject to photograph… champagne always makes me happy:-)

    AntwortenLöschen
  6. gelungene Detailaufnahmen und so gestochen scharf, großes Kompliment
    LG Siglinde

    AntwortenLöschen
  7. Göttlich!
    Richtig toll, wieder deine Sichtweise!!!
    ;-D
    Hab boch einen schönen Abend!
    Liebe Grüße sende ich dir
    Britta

    AntwortenLöschen