Donnerstag, 13. November 2014

Außerhalb meiner 4 Wände

hat die Vorweihnachtszeit leider schon begonnen, in Form von den üblichen Dekogestalten, Süßzeug und Mottomassenware in jedem Laden. Ich wehre mich noch, zuhause ist definitiv dekomäßig noch Herbst! Das sehen wohl auch diese Künstler und Kunsthandwerker so, denn nächstes Wochenende findet in Köln-Sülz ein Sinter Määtes Markt statt.

Kein Wort von Engeln oder Nikoläusen, nur im Kleingedruckten ist hier und da Weihnachtliches im Angebot. Zwei der beteiligten Künstlerinnen hatte ich hier schon einmal vorgestellt. Ich bin schon neugierig und freue mich auf einen Besuch.
Allerdings werfen auch schöne Weihnachtsprojekte (man könnte schon Traditionen sagen) ihren Schatten voraus, und das muss aus Zeitgründen auch so sein. Die Adventspost in diesem Jahr steht schon fest. Es gibt einen Kalender, der von 12+1 Teilnehmern gestaltet werden soll, und zwar in der Gelatine- oder Monotypietechnik. Einzelheiten kann man hier erfahren.
Und weil auch die Projekte von 2012 und 2013 nicht nur weihnachtlich aussahen, sondern ganzjährig schön zu begucken waren, hier noch ein paar Erinnerungsstücke aus den letzten beiden Jahren.

2012: Adventskarten  -  2013: Briefmarken






Kommentare:

  1. Schön noch mal die Erinnungen zu betrachten, habe ich doch auch die Anfänge der Aktionen mitgemacht.Ich war heute in der Stadt und auch sehr überrascht wie massiv schon alles steht und dekoriert ist. Bei mir beginnt das erst mit dem ersten Advent! Freue mich auf eure Gelantinearbeiten, das packe ich zeitlich dieses Jahr nicht. Einen schönen Besuch des Marktes wünsch ich dir! viele Grüße kaze

    AntwortenLöschen
  2. Ach der Markt würde mich ja auch reizen, aber leider ist mein terminkalender für morgen schon gefüllt (obwohl einer meiner Zwillinge kränkelt, mal schauen, wie es ihm morgen überhaupt geht). Leider hat es für mich mit dem Gelatinedruck nicht mehr geklappt (ich habe mich auch zu spät entschieden, weil ich erst einmal eine Gelatineplatte herstellen wollte, was leider zunächst misslungen ist). Nun habe ich eine nicht haltbare Gelatineplatte von meiner Freundin ausprobiert und die Ergebnisse sind wirklich fantastisch, aber ich muss schon zugeben, auch ganz schön anstrengend. So werde ich mit Freude die Ergebnisse der Adventspostteilnehmer erwarten und einfach selbst weiterhin ein wenig ausprobieren. LG Karin

    AntwortenLöschen