Sonntag, 23. November 2014

12tel Blick im November

"Jeden Monat – zwölfmal im Jahr – mache ich ein Foto von meinem persönlichen Aussichtspunkt, ich werfe einen »12tel Blick«. Das Leben und meine Festplatte sind voller Motive und Perspektiven. So ist es eine Wohltat, den Blickwinkel einzuschränken, vor einem Motiv inne zu halten, es im Detail zu ergründen und zu lernen, wie wandelbar der Blick sein kann." Das schreibt Tabea über ihr Fotoprojekt, an dem ich in seit fast 2 Jahren teilnehme. Mein Aussichtspunkt ist in meinem Arbeitszimmer, und ich brauche nicht weit zu blicken. Nur bis an meine "Parkwand", wo geschenkte, inspirierende Dinge hängen und wo Angefangenes auf Weitererarbeitung warten.

 Hier sammelt Tabea die anderen 12tel Blicke.


Kommentare:

  1. Genau..., eine Wohltat so regelmäßig auf deine Wand schauen zu können..., viele Blätter sind weggeweht... und der Hirsch hat was abgekriegt, aber was...? Liebe Grüße und einen schönen Sonntag! Ghislana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ein filziges, grünes Mtibringsel aus Spanien.... dir auch noch einen schönen, sonnigen Sonntag, wie wir ihn hier haben (und ich habe im Dunkeln meditiert und quäle mich wieder mal mit neuem PC ab!)
      Christine

      Löschen
  2. Eine schöne herbstliche Farbwelt auf die du da blickst.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Noch schön herbstlich hier bei dir;) bist du schon in Weihnachtsstimmung ? Morgen habe ich meinen ersten Weihnachtsmarkttermin....eine Freundin feiert dort jedes Jahr ihren Geburtstag.....das ist immer ein schöner Auftakt:)) Einen Adventskranz hab ich gestern noch schnell besorgt....ich dekoriere immer erst so nach und nach.
    Schönen 1. Advent,
    ♥Kerstin

    AntwortenLöschen