Mittwoch, 22. Oktober 2014

Muster # 68

Für Michaelas Mustermittwoch habe ich wieder Blätter verwendet. Übergangslos braun geworden kriegen sie jetzt etwas Farbe ab. Und weil sie so schön schrumpelig sind, wurden sie nicht gepresst, sondern mit Farbspritzern versehen.

Ein tolles Ergebnis fand ich, das sich aber partout nicht vernünftig fotografieren ließ. Und der Scan sieht auch nicht besser aus.
Auch die Käferbekleidung macht einen merkwürdigen Eindruck.


Dann versuche ich mal eine digitale Bearbeitung!


Als Muster taugen die Blätter aber doch ganz gut. Zum Beispiel als Servietten, naja.... es fehlt nur noch der Hirsch!







Kommentare:

  1. die faltigen käfer sehen aus, als hätten sie schon einige jahre im waldaltersheim auf dem buckel. wunderschön sind die farbschattierungen! deine servietten ohne hirsch sind auch genial. du solltest sie mal duni anbieten...!!
    ahornblätter hab ich für nächstesmal auch noch im angebot, leider ziemlich faltenfrei und leider auch ohne rotwild.
    herzliche grüße, mano

    AntwortenLöschen
  2. Ich musste auch gleich an den "Charme des Alters" und an ein Bügeleisen für Käfer denken ;-) Und schmunzeln musste ich auch übers doch sehr grüne Farbkonzept... Ich hätte gern Servietten mit der 2. bunten Blätterreihe, so als Blätterrand drumherum, auf so einem Beigeton bitte! Herzliche Mustergrüße Ghislana

    AntwortenLöschen
  3. Die eingefärbten Blätter gefallen mir so gut, dass ich überlege so etwas als Deko auf dem Esstisch zu arrangieren. Eure Ideen sind IMMER ALLE so toll!

    AntwortenLöschen
  4. ach das ist auch eine schöne idee - olle blätter wieder aufhübschen! dein farbkombis mit türkis und lila/pink wären doch auch mal was als echte blätterfarben!

    AntwortenLöschen
  5. Du gibst den Blättern ihre grüne Farbe zurück, ich klebe welche aus Papier an die Äste... ich glaube, das bringt alles nichts, den Jahreszeitenlauf können wir nicht aufhalten, nur staunen und schön finden... die knitterigen Käfer mag ich sehr gerne! Das Serviettenmuster ist halt etwas rustikal... lieben Dank fürs Mustern und die Verjüngungsversuche.
    Michaela

    AntwortenLöschen
  6. ...die Runzelkäfer sehen ein bisschen ledern aus,
    die Idee, den Blättern Farbsprenkel zu geben finde ich klasse...

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  7. Deine Blätter sehen ja höchst interessant aus. So schrumpelige Blätter haben auch ihren Reiz. Ganz besonders gefallen mir die runzeligen Käfer. Sehr urig!

    Lieben Gruß Claude

    AntwortenLöschen
  8. Deine Blätter gefallen mir supergut, nicht nur die digital eingefärbten.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  9. Die Blätter haben eine merkwürdige aber schöne Struktur. Die Käfer sehen darin ganz festtlich aus. Das Kleid raschelt bestimmt sehr schön, wenn sie sich darin bewegen.
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  10. Wirklich schöne Idee, braune Blätter einfach anzumalen. Das letzte Bild gefällt mir am besten. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  11. Blätter färben macht Spass, schöne Struktur!
    Schöne Grüße,
    Walter

    AntwortenLöschen
  12. Wenn ich deine heutigen Blätter sehe, erinnere ich mich an Schulzeiten zurück. Da haben wir mit einer alten Zahnbürste und einem Sieb Blätter besprenkelt. Allerdings haben wir die "echten" Blätter weggeworfen und nur das Spritzbild mit den weißen Abdruckblättern gehalten. Wie langweilig! Wenn ich deine Idee heute sehe weiß ich, was den Bildern damals gefehlt hat !!! Und deine Käfer sollten sich nicht zu viel bewegen, sonst ist ihre Tarnung aufgeflogen ;-). Tolle Idee. LG Karin

    AntwortenLöschen
  13. ich finde die verschiedenen Farbtöne äusserst gelungen!
    herzliche Grüsse aus der Stadt!

    AntwortenLöschen