Mittwoch, 24. September 2014

Muster # 64

Diese Woche hat der Muster-Mittwoch sein 100. Jubiläum. Da bietet sich ja diese Zahl zum Mustern an. Wie kriegt man aber den Bogen zum Obst- oder Gemüse-Motte dieser Monate? Zuerst habe ich eine Hundert gezeichnet.



Dann gestaunt über die vielen Variationsmöglichkeiten.


 Sogar ein Fisch ist dabei....

 ... und ein Apfel.

Da hätten wir also das Motto der Herbst-Ernte-Zeit.

Irgendwie kommen da Erinnerungen an Geschirrtücher aus den 70er Jahren. Oder gab es sogar solche Tapetenmuster? Zur Feier des Tages sind die Käfer heute kunterbunt gekleidet.
Herzlichen Glückwunsch an die Müllerin








Kommentare:

  1. Ach wie schön, liebe Christine! Das werden die 100 leicht zu Millionen. Äpfel und Fisch, perfekt, ich danke von Herzen, vor allem für deine Treue!
    Schönen Mittwoch
    wünscht Michaela

    AntwortenLöschen
  2. Ha, das ist ja lustig. Fische gefunden, Jubiläum eingebaut, Äpfel gepflückt ... toll, dir bei der Musterfindung so über die Schulter schauen zu dürfen.
    Viele Grüße von Lucia

    AntwortenLöschen
  3. Oh - hier wird aber auch gerne getangelt - eine schöne Idee. Auch die vervielfältigten Muster gefallen mir gut.
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  4. Oh, ich sehe noch viel mehr als nur Fische und Äpfel, nämlich Brillen und Organe und Körperteile ;)
    Hach, da geht die Phantasie wohl mit mir durch:D
    Die "70-Jahre Geschirrtücher" gefallen mir besonders!!!
    LG, von Annette

    AntwortenLöschen
  5. Großartig...die 100 mutiert zum Apfel, welch tolle Verwandlung !
    ♥Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Ist ja toll - Fischbrezelapfelgeburtstagsgrüße, erstaunlich was du alles damit angestellt hast.VG kaze

    AntwortenLöschen
  7. Was aus 100 alles werden kann, so ganz ohne Geld ;-), solche tollen Metamorphosen, ich seh dich geradezu stricheln und am Bildschirm die Muster zu Fischen, Äpfeln verschieben. Und die Käfer hatten es diesmal ganz besondert, verpflastert der eine, mit Herz auf dem Rücken der andere, wunderbar... Am Sonntag hatte ich einen ungefähr 4 cm langen Laufkäfer (Lederlaufkäfer?) am Frühstückstisch zu Besuch. Der sah so schwarz strukturiert auch schon imposant aus, aber so ein Kleid von dir hätte er sicher mal anprobiert ;-). Lieben Gruß Ghislana (so ungefähr sollte der Kommentar schon heute Nacht auf die Reise gehen, aber ich hab wohl das Sende-Knöpfchen nicht gedrückt, als ich noch mal lesen wollte, war nix da...)

    AntwortenLöschen
  8. Einfach wundervoll, was du aus dem 100erMuster entwickelt hast. Deine Apfelernte, die ich übrigens ganz toll finde, übertrifft die 100 ein wenig => das Mustern muss also unbedingt weiter gehen ;-). Bei mir findest du heute auch Apfelmuster. LG Karin

    AntwortenLöschen
  9. Wie wird aus einer 100 ein Muster - gekonnt, gekonnt. Dein Muster ist super. Ein schöner "Geburtstags-Muster-Post"!
    Und weil ich erst so spät hier vorbeischaue, habe ich Deine Pilzsammlung auch noch gesehen. Die Fliegenpilze vor der Graffiti-Wand sind wirklich (irgendwie auch unwirklich) cool!
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  10. schon ein bisschen verrückt, wie aus der schönen hundert ein apfel wird! ein toller geburtstagspost!! heute ist käfer nr 5 mein favorit!
    liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen
  11. Sehr coole Idee mit der Hundert und was du da alles draus gezaubert hast und klar die Käfer...
    barbara bee

    AntwortenLöschen
  12. Das ist ja faszinierend, was alles aus deiner !00 geworden ist!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen