Mittwoch, 13. November 2013

Muster # 25

Für diesen Mittwoch habe ich mal wieder große Stempel genommen, die ich normalerweise zum Mustern meiner Kleisterpapiere verwende. Zur Zeit sind diese vier in Gebrauch. Ich schneide sie aus flachen Schwämmen oder Schwammtüchern zu. Das geht einfach, aber dafür halten sie nicht lange. Sie werden schnell hart und trocken und lösen sich bei zu häufigem Gebrauch auf.


Hierfür habe ich zwei Stempel und zum Schluss Luftpolsterfolie verwendet.



Und dann musste ich unbedingt noch ein virtuelles Muster machen.




 Mehr Muster wie jeden Mittwoch bei der Müllerin.




Kommentare:

  1. Die Stempel und ihre Motive sind toll! Walzt du die Noppenfolie einfach ein? Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, mit Farbe einwalzen und auf das Papier legen und nochmal mit sauberer Walze drübergehen.
      Liebe Grüße
      Christine

      Löschen
  2. das vorletzte im querformat find ich besonders gelungen. erinnert mich an den künstler philip taafe. von ihm habe ich mal eine tolle ausstellung im kunstmuseum wolfsburg gesehen.
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mano, ich danke dir so sehr für den Hinweis, ich kannte den Künstler nicht, bin jetzt ganz begeistert von seinen Bildern, die sind ja wunderbar!!!
      Liebe Grüße
      Christine

      Löschen
  3. Schwammtücher,Noppenfolie sind klasse, aber auf die Nachteile hast du ja schon hingewiesen. Das Muster flirrt & flimmert, das es einem ganz blümerant wird :-D
    Ich muss diese digitale musterei doch auch mal versuchen...
    Gute Nacht!
    Astrid

    AntwortenLöschen