Samstag, 30. März 2013

Eier vom letzten Jahr

habe ich ausgegraben und entstaubt. Und mich erinnert, dass ich vergeblich versucht hatte, Kleisterpapier auf Eiern zu befestigen. Und entnervt aufgegeben und ausgestanzte Kreise mit Heißkleber auf Plastikeier geklebt hatte,  und gleich noch andere Gegenstände, weil es so schön schnell ging.


Dieses Jahr habe ich noch ein weiteres Ei aus ähnlichem Papier fabriziert. Interessant, wie sich ein harmonisches Muster ergibt, ohne dass ich mir Gedanken über die Anordnung der "Schuppen" gemacht habe.


Kommentare:

  1. Die Eier sehen ein bisschen aus wie Tannenzapfen, toll! Gefallen mir sehr gut!
    LG Papierfrau

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde ja du hast ganz herrliche Zapfen geschaffen und bei solchem Wetter kann es ja auch passieren das die österliche Dekoration auch zu Weihnachten passt.
    Aber schön, wenn die Eier grün waren, denn hier ist nix grün.
    VG kaze

    AntwortenLöschen
  3. Ja, ja, der Vergleich mit Tannenzapfen drängt sich geradezu auf, aber so habe ich gleich was fürs nächste Weihnachtsfest:-)
    Grüne und (wenigstens heute) sonnige Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen